Infos

Anzahl der Mitglieder:
106

Anzahl der Touren:
441

Letzten 5 eingetragene Touren:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide! RSS 2.0 valide

Toureninfo:

"Hic Rhodus - Hic Salta"
begangen von Bernhard am 2016-11-01
Gebiet:
Rax Höllental
Berg:
Blechmauer
Schwierigkeit:
8-/6+A0
Exposition:
W
Absicherung:
BH gut
Zusätzliche Angaben:
Standortbestimmung zum wiederholten Mal - natürlich aber vor allem Klettern, draußen, wahrscheinlich an einem der letzten schönen Herbsttage für länger. Mit Obsi nach seiner vielmonatigen Verletzungspause, bei der er nicht nur sein Knie, sondern gleich den ganzen Körper geschont hat. Wir lernten daraus: fast ein Jahr ausruhen, führt nicht zu erhöhter Leistungsfähigkeit! Die erste SL noch im Vorstieg, war er zu mehr nicht zu motivieren. Mir gings ganz gut... In der 2. SL den Quergang tief ansetzen, dann in jeder SL ein Highlight - Superplatte in der 3., in der 4. eine Hangelschuppe vom Feinsten, in der 5. ein steiles 7- Wandstück mit Runout(chen), das ich diesmal wohl zu weit rechts gegangen bin und damit unnötig spannend gemacht habe. Den Vorberichten zufolge wäre es über die Schuppen links entspannter gewesen - dennoch: bis dahin gings frei und sauber, sogar der 7er Einstieg in der 7. SL bis vor den schweren Quergang. Hier war dann Schluß und die Camschlingen mußten herhalten. Nach der Querung empfehlen wir, nicht einzuhängen, sondern mutig höher zu steigen im Piazriss und oben erst klinken, damit der Nachsteiger entspannter einpendeln kann. Eine freie Begehung der SL zum Kanzelstand war leider neuerlich aussichtslos. Die (einzige) Topo war vor einiger Zeit zum Wandfuß geflattert und ich musste, wie zu erwarten war, eher meiner Intuiton, als der konkreten Erinnerung folgen. Die vorletzte SL ist sehr schön und eher enspannt von den Kletterschwierigkeiten im Verhältnis, dafür etwas bröseliger. Vom letzten Stand weg gehts scharf nach links weg ums Eck, was mir bisher noch nie so zufriedenstellend gelungen ist. Danach ausdauernd und anhaltend zach, verschneidungsartig zum Ausstieg - die ersehnten Henkel verbergen sich konsequent - harte Arbeit.
Leiwand wie immer, auch David hatte Spaß am Krafttraining und absolvierte seinen, der Definition am nächsten kommenden Einsatz als Wallbitch "hurtig und ohne murren."

« zurück