Deprecated: Required parameter $ordcol follows optional parameter $col in /customers/f/9/5/wallbitch.at/httpd.www/inc/classes.php on line 252 Deprecated: Required parameter $ord follows optional parameter $col in /customers/f/9/5/wallbitch.at/httpd.www/inc/classes.php on line 252 Deprecated: Required parameter $anz follows optional parameter $col in /customers/f/9/5/wallbitch.at/httpd.www/inc/classes.php on line 252 Deprecated: Required parameter $ordcol follows optional parameter $col in /customers/f/9/5/wallbitch.at/httpd.www/inc/classes.php on line 1599 Deprecated: Required parameter $ord follows optional parameter $col in /customers/f/9/5/wallbitch.at/httpd.www/inc/classes.php on line 1599 wallbitch.at

Infos

Anzahl der Mitglieder:
96

Anzahl der Touren:
432

Letzten 5 eingetragene Touren:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide! RSS 2.0 valide

Toureninfo:

"D'oide Wurzen"
begangen von Ronald am 2014-03-12
Gebiet:
Rax-Höllental
Berg:
Vordere Klobenwand
Schwierigkeit:
7-
Exposition:
S
Absicherung:
BH pläsier
Zusätzliche Angaben:
12.März, nach einer nicht enden wollenden Nasen- und Rachen … freue ich mich auf die erste richtige Kletterei in diesem Jahr. Berndi und ich gönnen uns ein ausgiebiges Frühstück mit einem zusätzlichen Kaffee und geben damit der Sonne die nötige Zeit, um die Felsen der Klobenwand auf Klettertemperatur zu bringen.
Beim Einstieg, deutlich rechts neben einem markanten Baum, finden wir dann auch die Namen gebende, mit dem Felsen verwachsene, oide Wurzen. Die erste SL ist leicht und übernimmt das Aufwärmen. Bei der 5- Angabe kann es sich nur um einen Einzelzug handeln. Die zweite SL weist eine interessant zu kletternde, etwas abdrängende 5+ Stelle auf. Schön steil, aber ausreichend henkelig. Die dritte SL, eine Rampe, bietet herrliche Kletterei. Präzises Steigen, den Körperschwerpunkt richtig positionieren, das entlastet die Finger und es ergibt sich ein fast stressfreies Klettern. Dann plötzlich die wärmende Sonne (zwei Schichten verschwinden sofort im Rucksack), ausgesetzter Stand und Blick auf das noch vereiste Geißloch, Herz was willst du mehr. Hab ich schon erwähnt, dass es nahezu windstill ist? Berndi meistert die 7- Schlüsselstelle in der vierten SL souverän. Für mich löst sich diese Querung mit Hinweise auf Seitgriffe leider nicht auf. Die nächsten beiden SL hängt Berndi gleich zusammen (ein 55m Seil sollte es schon sein). Diese beinhalten zwar einige 5er Stellen sind aber wegen der vielen Schrofen nicht berauschend. Dafür ist Nr.7 wieder sehr lohnend. Zuerst eine Traumverschneidung, dann eine schöne raue Platte. Laut A. Riedl vergleichbar mit dem kroatischen Velebitfels. Wir stellen fest, dass diese Route trotz der pläsiermäßigen Absicherung noch lange nicht zu den abgespeckten Klettereien zu zählen ist. Beim Bergführerbankerl Sonnenstrahlen tanken und Studium der Blechmauer.
Weinlieferung an die Reichenauer Bergrettung, Leberkässemmel, kein Stau auf der Tangente.

« zurück