Infos

Anzahl der Mitglieder:
96

Anzahl der Touren:
432

Letzten 5 eingetragene Touren:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide! RSS 2.0 valide

Toureninfo:

"Direkter Österreicher Steig"
begangen von Bernhard am 2014-01-17
Gebiet:
Hohe Wand
Berg:
Hohe Wand
Schwierigkeit:
6+
Exposition:
S
Absicherung:
BH optimal
Zusätzliche Angaben:
Nebel in Tal, die Wand ist warm und windstill. Die Vögel zwitschern... für einen wahren Frühlingstag hätte die Sonne bloß ein klein wenig kräftiger durch die dünnen Wolken scheinen brauchen. Aber erstmal warteten Jakob, Obsi und ich, im "Zweierlei" (auf dem besten Weg zum Szenetreff!) lange, aber weich gepolstert aufs traditionelle, diesmal besonders kräftige Frühstück und auf den Tagesanbruch.
Abseilen übers Totenköpfl. Die erste SL zum Aufwärmen. Die 2. steigt David vor. Die Querung am besten tief, dann eine kräftige, aber griffige 6+ Stelle. Vom Kettenstand nach links die 3. SL über Gemüse und Schrofen zu einer Höhle. Ich vorne im schönen Risskamin, der ohne Rucksack mehr Freude macht. Danach holt sich David wieder Vorstiegsmeter im folgenden langen Kamin, der unten nett geht, nach oben zu aber doch noch in harte Arbeit ausartet, vor allem die letzen Meter vorm Stand sind zach. Am besten gings noch Jakob, der sich rechts am Piazköpfl hochkämpfte. Die letzte SL über den überhängenden 7+ Riss ließen wir diesmal aus und gingen den Originalausstieg über die Rampe nach links und dann recht alpin, brüchig und blockig im 4er Gelände (Cams und Schlingen) aufs Plateau.
Ein schöner Klettertag, alleine über dem Wolkenmeer und weit weg vom Winter.

« zurück