Infos

Anzahl der Mitglieder:
79

Anzahl der Touren:
416

Letzten 5 eingetragene Touren:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide! RSS 2.0 valide

Toureninfo:

"Blechmauernverschneidung"
begangen von WollePetry am 2020-05-27
Gebiet:
Höllental - Blechmauer
Berg:
Rax
Schwierigkeit:
7- (6)
Exposition:
W
Absicherung:
Bohrhaken, Keile und Cams
Zusätzliche Angaben:
"Ein Klassiker, ein Klassiker! Muss man geklettert sein."

Jeder versierte Kletterer, der was auf sich hält, hat sie bereits ein dutzend Mal in seinem Tourenbüchlein eingetragen - natürlich mit all ihren Ausstiegsvarianten.

Noah und ich - 2 alte AlpinPunx glaubten ja bisher nicht an solchen mainstream-hype, und so musste uns erst Bernhard mal zu dieser Tour schleifen. Unsere mit Kabelbindern fixierte Hände löste er erst am Wandfuß. Die Nachstiegs-Besichtigung konnte beginnen. Bernhard kletterte in weiser Vorraussicht so, dass er uns Sichernden nicht vertrauen musste und löste die gesamte Tour bravorös RP, man munkelt, teilweise sogar free-solo auf Grund der asselpunkigen Sicherungsmethoden.

Trotz der regnerischen letzten Tage empfing uns die Blechmauernverschneidung staubtrocken, lediglich im Einstiegsdschungel ein paar nasse Flecken. Wunderschöne Linie, Noah und ich kommen gut voran - verkrampftes Anhalten an einigen Stellen aber selbstverständlich!

Als Kür den Seitelbergerriss (eine Stelle 7-) in logischer Verlängerung zum Top. Die Stelle fiel Noah und mir leichter als die 6er Seillänge weiter unten, aber vielleicht waren wir hier auch erst wirklich aufgewärmt ;) War doch schön, an diesem einzigen Sonnentag in gefühlt 2 Wochen, in einer Westwand doch noch ein wenig Wärme spüren zu dürfen.

Schöne Tour, tolle Unternehmung, angenehme Gesellschaft! Danke! Und danke auch an die kleine Privatbrauerei "Raxbräu" in Payerbach, die mir noch einen herrlichen 2-Bier Rausch als krönenden Abschluss dieses Tages ermöglichte.

« zurück