Infos

Anzahl der Mitglieder:
79

Anzahl der Touren:
418

Letzten 5 eingetragene Touren:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide! RSS 2.0 valide

Toureninfo:

"Mit göttlicher Hand"
begangen von Bernhard am 2020-01-15
Gebiet:
Rax
Berg:
Preiner Wand
Schwierigkeit:
6
Exposition:
SO
Absicherung:
BH sehr gut
Zusätzliche Angaben:
Mit Roni in Wechselführung. Absicherung und Fels sind hier mehrfach beschrieben und haben sich zuletzt nicht verändert. Die Bedingungen beim Klettern als frühlingshaft zu bezeichnen, wird der Wahrheit nicht ganz gerecht - frühsommerlich triffts eher! Wir haben uns für eine Art Winterwanderung als Zustieg entschieden; vom Preiner Gscheid über die Schipiste zum Waxriegelhaus und zur Seehütte. An den Hängen habs schon ein wenig Schnee, aber das hätte auch mit den Turnschuhen funktioniert. Am Gscheid waren wir schon über dem Nebel und es hatte einige Minusgrade, auf der Seehütte dann gegen 10 Grad plus. Die Preinerwandplatte ragt herrlich sonnenbeschienen, schneefrei und trocken aus dem Nebel! Der Einstieg lag am Mittag noch im Schatten und die erste SL brachte dann doch ein wenig klamme Finger, ...was auch zu einer kurzen Rast im Einstiegsüberhang führte, ...was uns aber nicht allzu sehr frustrierte, ...weil wir ja keine kleinen Buben mehr sind und außerdem hat uns der Naturgenuss ja immer schon mehr interessiert als die Leistung und man kann sich ja alles schönreden, wie man aus Wallbitch-Kreisen vernimmt! Aber dann kam die Sonne ums Eck und es war nur mehr vergnüglich, vor allem die vorletzte SL ist immer wieder ein Traum. Ganz oben waren wir dann dem heftigen Wind ausgesetzt, der über die Kante pfiff. Also hielten wir die Gipfelrast kurz und seilten uns flott ab. Das ging auf 3 Mal ganz gut und ohne Probleme. Abstieg dann durch Schotter und feine Schneerinnen über Griesleiten zur Straße. Eine mutige, nette Dame riskierte es, uns autostoppende Wandergesellen mitzunehmen und verkürzte den Hatscher zum Preiner Gscheid hinauf, dankenswerter Weise beträchtlich. Die heimfahrenden Holzknechte haben uns allesamt ignoriert. Vermutlich haben sie sich gefürchtet!

« zurück