Infos

Anzahl der Mitglieder:
95

Anzahl der Touren:
432

Letzten 5 eingetragene Touren:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide! RSS 2.0 valide

Toureninfo:

"Stufendiagonale"
begangen von WollePetry am 2019-06-27
Gebiet:
Hochschwab
Berg:
Karlmauer
Schwierigkeit:
6
Exposition:
Nord
Absicherung:
alpin; Stände gebohrt
Zusätzliche Angaben:
2. Tour an diesem Tag. Nach der Waiblkante 1x Abseilen in die Scharte zwischen Edelspitzen und Karlmauer und in circa 10min zum Einstieg der "Stufendiagonale" durch diese schön anzusehende Nordwand, die viele (bisher nicht in Führern aufscheinende) Klettertouren bietet.

Ich hoffe, meine Einschätzung mit "Absicherung alpin" passt - mehr Infos vielleicht dazu von Bernhard. An und für sich stecken an den neuralgischen Punkten Bohrhaken und an den Ständen massive Stahlbügel, dazwischen freut man sich aber wenn man 3,4 Friends 0,5-1 dabei hat. Seillänge #3 stellt die Crux dar. Ein unangenehm abweisender Riss im 6. Grad, feucht, pumpig... Bernhard schiebt sich gekonnt empor. Zum Glück ist diese Seillänge gut mit Bohrhaken bestückt, denn ohne A0 schaffen wir die Länge beide nicht... danach dann ein Start in eine unübersichtliche 4. SL aus einer Nische heraus im 5. Grad, gleich mal nur mit 2 Friends auf den ersten 10 Metern. Ich bin froh, dass ich hier meinen Teil der Wechselführung an Bernhard abgeben darf. Leider finden wir dann die am Topo eingezeichneten Bohrhaken nirgends, der Wegverlauf ist nicht ganz klar, und mit nur noch 1 Friend am Gurt wollen wir Bernhard nicht ins Ungewisse schicken. Daher Rückzug, und für Andi spannende Abseilfahrt ins Leere, bei der die 60m Doppelseil zur Gänze genutzt werden.

Gute Entscheidung, danke für diesen tollen Klettertag, der für mich viel Abwechslung geboten hat. Die kräftigende Linsensuppe auf der Voistalerhütte und für mich ein Bier zum Nerven regenerieren machten den Ausklang perfekt, und nach ca. 1,5h Gehzeit waren wir auch wieder beim Auto in Seewiesen.

« zurück