Infos

Anzahl der Mitglieder:
95

Anzahl der Touren:
432

Letzten 5 eingetragene Touren:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide! RSS 2.0 valide

Toureninfo:

"Dibona-Führe"
begangen von Raoul am 2011-09-01
Gebiet:
Fanisgruppe
Berg:
Großer Falzaregoturm
Schwierigkeit:
V+
Exposition:
SO
Absicherung:
unten gut, oben alpin
Zusätzliche Angaben:
Heute schaffen wir es endlich mal früher aufzustehen was auch gut ist, weil wir endlich mal die ersten am Einstieg sind. Die ersten fünf Seillängen der Route sind schöne III und IV Kletterei. Gut abgesichert und mit zementierten Haken an den Ständen. Von der 6ten Seillänge weg wird’s schwieriger – schlechter abgesichert (aber gut absicherbar) und an den Ständen NH oder Köpflschlingen. Eine wunderbare Platte mit Sanduhren und Rissen wo der eine oder andere Cam Platz findet. Danach folgt wieder ein kurzer aber ausgesetzter Quergang. Danach geht’s über Risse und einen Kamin zu zwei großen Verschneidungen. Der Linken folgend weiter hinauf. Diese verändert sich schon nach ca. 10 m von einer wunderbaren Verschneidung in einen Kamin und endet am Ende am Kopf einer riesigen Schuppe – genial!!! Danach noch die kurze aber knackige Schlüsselstelle an einer steilen etwas trittlosen Wand. Für Raoul aber im Vorstieg kein Problem. Nach ca. 2,5 Stunden stehen wir am Gipfel. Nach einer kurzen Gipfelrast, beginnt es auch schon zu regnen und wir steigen über steile Rinnen zurück zum Auto ab. Den restlichen Tag schifft es die ganze Zeit. Ein wirklich perfekt genutzter Tag! :).

« zurück