Infos

Anzahl der Mitglieder:
94

Anzahl der Touren:
430

Letzten 5 eingetragene Touren:

Valid XHTML 1.0 Strict

CSS ist valide! RSS 2.0 valide

Toureninfo:

"Rosskuppe Nord+Endverschn."
begangen von Bernhard am 2011-06-29
Gebiet:
Gesäuse
Berg:
Rosskuppe
Schwierigkeit:
5+
Exposition:
N
Absicherung:
unten BH alpin! - oben nix
Zusätzliche Angaben:
Mit Jakob und Roni auf den Spuren der Altvorderen... Eine alpine Unternehmung mit wahrlich rustikalem Charakter - von der Übernachtung in der geschichtsträchtigen alten Haindlkarhütte, über das Nordwandflair, die Brüchigkeit und die Absicherung, bis zum wieder mal brachialen Abstieg über die Peternschlucht (nur der feine Rote passt nicht ins Bild). Ein harter Tag!
Bernhard vorne über die ersten beiden weit gesicherten 4er Einstiegs-SL (richtig grauslicher Schrofenbruch!), die schöne "Bilderbuchverschneidung" (Cams), den genüsslich zu kletternden "Verästelten Riss" und die gut abgesicherte steile Wandstelle danach. Roni führt durch die Verschneidungen und Rinnen bis zur Rampe der Endverschneidung. Mühsame, teils heftige Stellen, die Ganzkörpereinsatz erfordern und wir fragen uns, wie man drauf sein muß, um das mit 5 zu bewerten. Die schwersten SL der Route.
Jakob sucht für uns den Weg durch die unangenehme, schotterig-schrofige, wackelige Endverschneidung, muss dabei die Stände selber bauen und weil die Substanz für Cams und Schlingen wenig hergibt, hallt dann endlich doch noch der Klang von Hammerschlägen durchs Haindkar. Flott, und alpin robust wie immer - allerdings erschienen uns Nachsteigern einige Stellen deutlich schwerer als in der Topo --- aber das ist uns wahrscheinlich nur so vorgekommen. Der ursprünglich in Erwägung gezogene, cleane, in der "Auslese" als Originalausstieg bezeichnete Schlußkamin-/riss, war für uns auf den ersten Blick, schon wegen des überdachten Abschlusses völlig illusorisch und auch irgendwie rätselhaft bewertet. Die 3-er Querung zur Rosskuppenkante hinaus, hat Bernhard dann eh auch genug Nerven gekostet :-)
8 Stunden in der Wand, aber die 2er Partien Alpinsoldaten hinter uns waren auch nicht viel schneller - und die sind dann immerhin in die 7+ "Supermix" abgebogen.
Große, abenteuerliche Sache insgesamt!

« zurück